0

Kein Festival Anfang 2020

Liebe Freunde des „Festivals Musik und Politik“!

Nach unserem Festival im März 2019 – es war das 20. in Folge – haben wir viel positives Feedback bekommen. Die Berliner Volksbühne bot den Rahmen für eine einzigartige Festivalatmosphäre, die nicht nur Konzerten Raum bot, sondern auch zahlreichen Begegnungen und Gesprächen. Die Tage dieses Jubiläumsfestivals waren für uns, unsere Gäste und die auftretenden Künstler ein Höhepunkt.

Vorausgegangen waren viele Monate einer sehr aufwändigen Vorbereitung. Praktisch ein Jahr ehrenamtlicher Tätigkeit steckten hinter Planungen, Kalkulationen, künstlerischen und technischen Absprachen und Koordinationen. Mit hohem persönlichen Einsatz und Risiko hat unser kleiner Verein, insbesondere vertreten durch die Festivalleitung, diese Arbeit bewältigt. Eine Wiederholung in diesem Rahmen, mit diesem Aufwand ist 2020 nicht möglich.

Bis zum heutigen Tage verfügt das Festival bzw. der Verein nicht über fest finanzierte Stellen – weder für Archivarbeit, noch für Dokumentation oder gar für Festivalvorbereitung. Nicht zu leugnen ist auch, dass der eine oder andere von uns inzwischen kürzer tritt.

20 Jahre Festival sind eine lange Zeit. Die Arbeit im Verein „Lied und soziale Bewegungen“ reicht jedoch noch sehr viel weiter zurück; mancher hat sogar bereits bei unseren „Vorgängern“, dem „ZwischenWeltFestival“ oder dem „Festival des politischen Liedes“ mitgewirkt. Dem „Festival Musik und Politik“ stand niemals eine reguläre Finanzierung z.B. über den Kulturhaushalt des Landes Berlin zur Verfügung (2019 konnten wir immerhin eine sehr aufwändig zu verwaltende Fehlbedarfsfinanzierung vom Kultursenator erhalten). Allein dies sorgt für einen gewissen Verschleiß an Kräften und Engagement. Doch auch inhaltlich möchten wir uns weiterentwickeln, neue künstlerische Formen entdecken oder zu Wort kommen lassen. Dies geht nur, wenn wir uns eine Auszeit nehmen und überlegen, wie wir unsere Kräfte neu bündeln können.

Mit Freude haben wir nach dem letzten Festival zahlreiche praktische Hilfsangebote für ein nächstes Festival zur Kenntnis genommen. Die Inspiration durch diese „tollen Tage“ hat dazu geführt, dass uns für künftige Unternehmungen neue Helfer zur Verfügung stehen – Aufbauhelfer, Ideengeber, Technikexperten, Gesprächsleiter, Org-Büro-Experten und Veranstaltungsleiter. Wir freuen uns darauf, auf diese Hilfsbereitschaft zurückgreifen zu können, sobald wir ein neues Konzept vorstellen können. Bis dahin gibt es hier auf der Seite noch mal einen bildlichen Rückblick.

Zudem laden wir zum Stöbern in unseren Ausstellungsmaterialien ein, die als Wanderausstellungen zur Verfügung stehen. Auch unsere Archive werden kontinuierlich ausgebaut und zugänglich gemacht. Und ganz sicher wird sich der Verein im Laufe des Jahres 2020 auch mit Veranstaltungen oder Veranstaltungsbeteiligungen zu Wort melden.

Bis dahin!

Das Festival in Bildern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.