0

Konzert: Bleeding Hearts

Livemitschnitt durch Rockradio.deDonnerstag, 25.2.2010, 21.00 Uhr, WABE
Danziger Str. 101, 10405 Berlin
Eintritt: 5 €

Bleeding Hearts

Sechshundert Konzerte spielten Bleeding Hearts, die vierköpfige englische Folk-, Punk- und Rockband, seit ihrer Bandgründung im Jahre 1995. Immer darauf bedacht, ihre Autonomie zu wahren, spielten sie lieber alle namhaften Festivals Europas rauf und runter, anstatt sich an eine Plattenfirma zu binden und ihre Zeit mehr im Studio als on stage zu verbringen.

“Politics and love, sex and understanding” ist das aktuellste Studioalbum der Band und soundmäßig zwischen Oysterband und den Levellers anzusiedeln. Bleeding Hearts mischen geradlinigen Rock mit der rebellischen Energie des Punk und erweitern dies Spektrum um Folkelemente. Deswegen könnte man sie der Folkpunk- oder Speed-Folk-Szene zuordnen. Nur dass Bleeding Hearts den obligatorisch drängelnden Rhythmen nicht in erster Linie rasanten Alkoholkonsum vor und auf der Bühne zur Seite stellen, sondern engagierte politische und gesellschaftskritische Texte – was in dieser Szene zunehmend zur Seltenheit wird. Ihre Lyrics sagen dem Überwachungs- und Konsumterror den Krieg an oder hinterfragen hinterlistig den englischen Patriotismus. Besonders stimmig ausbalanciert sind dabei immer die zum Einsatz kommenden Folk- und Rockelemente.

So nimmt es nicht Wunder, dass alte und junge Hasen Bleeding Hearts als verlässlichen Support Act wählen, darunter Bands wie The Darkness, Fishbone, Miles Hunt, Die Happy, Die Ärzte, Die Damned, die Levellers und Oysterband. 2009 spielten die Bleeding Hearts auch mit Chumbawamba beim Festival des politischen Liedes “Raise Your Banners” in der nordenglischen Stadt Bradford.

Helle Panke e.V.

in Zusammenarbeit mit Helle Panke e.V.

Aktuelle CD: Politics and love, sex and understanding (2006)

[download id=”27,28,30,31,32,33″ display=”both”]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.