0

Aus dem Festivalprogramm: allyouneedisLied

Sonntag, 23. Februar, ab 19.00 Uhr in der WABE:

In den 60er und 70er Jahren befand sich die gesamte Welt in Bewegung. Auf Hoffnung folgten Wut, Furcht und neue Hoffnung. Lieder aus aller Herren Länder waren immer mit dabei. Die Mitglieder von allyouneedisLied sagen: “Wir haben das Glück gehabt, in dieser für Lieder besonders intensiven Zeit wach zu werden.”

allyouneedisLied

allyouneedisLied

Nie zuvor hatte es derart viele aktuelle Lieder gegeben. Nie zuvor wurde so viel mit politischem Willen gemeinsam gesungen – und auch zugehört. Die Stichworte lauteten: Vietnam, Chile, Portugal, atomares Wettrüsten, Kriege, Diktaturen, Befreiung, Siege, Verluste. “In den Lieder schien damals so vieles möglich zu sein. Und ist es heute noch immer.” Die Welt dreht sich weiter.

allyouneedisLied wurde im Jahr 2010 von früheren Liedsängern und Rockmusikern neu gegründet, und zwar als ein Freizeitprojekt zum gemeinsamen Erinnern an bekannte Songs und dem Singen von engagierten Liedern. Zum Repertoire zählen inzwischen mehr als 70 Titel. Es sind völlig unterschiedliche Musikstücke. Gerhard Gundermann steht gleichberechtigt neben den Rolling Stones, Victor Jara, den Dixie Chicks, Bruce Springsteen und Team 4.

allyouneedisLied sichtet regelmäßig seine Liedertagebücher und veranstaltet dann Programme zum Mitsingen und zum Mitsummen. Häufig stoßen alte Freunde aus der Liederszene mit dazu, wie z.B. Elke Bitterhof & José Miguel Marquez, Scarlett O’ & Jürgen Ehle, Bernd Rump und Jürgen Walter.

Besetzung

  • Katja Herkner-Jastrow – voc
  • Uschi Kleinert – voc
  • Conny Gundermann – voc
  • Caroline Siegers – v, voc
  • Birgit Krüger – fl, voc
  • Detlev Haak – b, voc
  • Reinhard Heinemann – bj
  • Michael Höft – ld, g, voc
  • Gerhard Kegel – voc, g
  • Thomas Leinkauf – voc, g
  • Andreas Bunki Bunkenburg – perc, voc
  • Bernard Bielmann – acc, voc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.