0

Aus dem Festivalprogramm: Thomas Putensen

Sonntag, 23. Februar, ab 19.00 Uhr in der WABE:

Thomas Putensen (geb. 1959 in Rostock) ist ein Lebenskünstler und Allroundtalent, ist Schauspieler, Pianist, Komponist und Sänger zugleich. Seine ersten musikalischen Sporen verdiente er sich in der Singegruppe seiner Schule. Nach einer Tischlerlehre wechselte er 1979 an die musikalische Sparte des Theaters Greifswald, komponierte Theater- und Filmmusiken. Eine Zeit lang war er als Korrepetitor an der Staalichen Ballettschule Berlin tätig. Große Berühmtheit erlangte er durch die Fernsehsendung Außenseiter Spitzenreiter, in der er ein Klavier alleine durch die Landschaft schleppte.

Thomas Putensen

Thomas Putensen

1984 bekam Thomas Putensen seine erste Hauptrolle in dem DEFA-Streifen Ete und Ali. Weitere Filme folgten, zuletzt 2009 Whisky mit Wodka.

Der Musiker Putensen gründete mehrere Bands, so die Soirée-Session-Band, die Panzerkreuzer-Putensen-Band und das Putensen-Beat-Ensemble. Letzteres feierte große Erfolge mit dem Programm Broken Heart auf Kaffeefahrt sowie einer Abfolge alter Amigatitel von Manfred Krug. Kenner der Szene behaupten, dass Thomas Putensen diese Lieder viel besser interpretiere als Manfred Krug selbt. Häufig wird das Ensemble von Gastmusikern wie Anett Kölpin, Angelika Weiz, Günther Fischer und Georgi Gogow unterstützt.

Am 23.02. kommt Pute im Trio und spielt einen Auszug aus seinem Repertoire – altes Liedgut aus der DDR – ungespielte, schlimme, traurige, lustige, Kinder- und Erwachsenenlieder.

Besetzung

  • Thomas Putensen – voc, p
  • Michael Bahlk – b
  • Johann Putensen – sax

Aktuelle CD

  • Wilde Etüden zarte Gesänge

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.