0

Christian KUNO Kunert

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 21. Februar, tritt der Liedermacher Christian KUNO Kunert auf:

KUNO

KUNO

KUNO (geb. 1952 in Leipzig), war einst Mitglied im Thomanerchor und später Sänger, Keyboarder, Gitarrist und Songschreiber in der Klaus Renft Combo. Nach deren Verbot im Jahr 1975 trat er gelegentlich bei illegalen Veranstaltungen mit dem Schriftsteller Jürgen Fuchs und der Liedermacherin Bettina Wegner auf. Gemeinsam mit Gerulf Pannach, dem Texter der Renft Combo, gründete er das Duo Pannach & Kunert.

1976, nach Protesten gegen die Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann aus der DDR, wurden Jürgen Fuchs, Gerulf Pannach sowie Kuno verhaftet und gegen ihren erklärten Willen am 26.08.1977 nach Westberlin abgeschoben.

Der Neuanfang war schwer (“Berlin, dein Winter ist kein Spaß”, aus der LP “Fluche, Seele, fluche”). Das Duo Pannach & Kunert spielte eine Mischung aus Folk und Blues zu deutschen Texten. Kuno schrieb außerdem Musiken für Film, Fernsehen und Theater. 1988 bis 1989 war er der musikalische Leiter des Berliner Kabarett-Ensembles Die Stachelschweine. Nach dem Tod von Gerulf Pannach im Jahr 1998 wurde Kuno Frontmann der neu formierten Klaus Renft Combo und blieb es bis 2006.

Trotz der bitteren Erfahrungen mit den Staatsorganen der DDR, der verschärften Haftbedingungen im MfS-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen, der Schikanen der Stasi vor (und nach) der Ausreise, des Verlustes seines Hörvermögens im Jahr 2006 und der seither selten geworden Auftritte hat Kuno seinen urwüchsigen sächsischen Humor behalten.

Besetzung

  • Christian KUNO Kunert – voc, g

Aktuelle CD/DVD

  • Pannach und Kunert: Sonne wie ein Clown

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.