0

Die Jazzpolizei

“Das sind die schärfsten Bullen der Welt, holt sie an die Ostseeküste!” (Ostseezeitung)

Das Festival Musik und Politik startet am Freitagabend fröhlich und im Straßentheater-Style: auf den Stufen der Volksbühne Berlin begrüßt die JAZZPOLIZEI unsere Gäste. 

Deutschlandweit demonstriert diese Marchingband, die Uniformen mit überdimensionaler Polizeikappe und Deutschlandflagge am Sousafon-Trichter trägt, dass man tatsächlich über Megafon und Funkmikro singen kann. Auf ihren Instrumenten Trompete, Banjo und Sousafon macht den drei Herren so schnell niemand was vor: Das ist akustischer Swing und Dixie vom Feinsten.

 Das Dixielandfestival Dresden engagierte die JAZZPOLIZEI 2018 zum vierten Mal. Auf dem Gauklerfest Koblenz gewann die “JAZZPOLIZEI” den Sonderpreis als bester Walk Act. Beim Kleinkunstfestival auf Usedom waren sie ebenfalls Preisträger. Sie traten auf dem Fringe Festival in Edinburgh auf, spielten beim Straubinger Jazzfestival in den Pausen zwischen Lee Ritenour, Till Brönner und Carlos Santana. Beim Kabarettfestival Kleinheubach (Moderation: Urban Priol) spielten sie fünfmal in Folge vor 3.500 Zuschauern im Schlossgarten. 

“Sie spielten nicht nur vom Feinsten, sondern setzten ihre Instrumente, bestehend aus Banjo, Tuba, Trompete und Flüstertüte für eigene Kreationen ein. Neben der Musik spielte die Komik eine besondere Rolle.Die Art und Weise dieser im Zeitlupentempo vorgetragenen Tänze, Vorträge und Auftritte begeisterten Jung und Alt.” (Mülheimer Allgemeine)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.