0

Aus dem Festivalprogramm: Doppelkonzert

Doppelkonzert & Künstlergespräch

Steve Skaith & Steve Jeffries (Latin Quarter)

Steve Skaith war Sänger und Co-Autor der englischen Band Latin Quarter – in den 80er Jahren bekannt durch die politischen Hits “Radio Africa”, “New Millionaires” und “America for Beginners”. Die Band veröffentlichte sechs Alben und tourte u. a. ausgiebig durch Deutschland, spielte in ausverkauften Hallen und auf Festivals, bei “Rock für den Frieden” und dem “Festival des politischen Liedes” in Berlin.

1999 löste sich die Band auf, Steve Skaith zog nach Mexiko und gründete die Steve Skaith Band mit mexikanischen, ab 2007 in England mit britischen Musiker/innen.

Steve Skaith solo2009 entstand das Album “Latin Quarter Revisited” (produziert von Steve Jeffries, Ex-Latin Quarter Keyboarder). Es ist weit mehr als eine Neu-Aufnahme von ehemaligen Latin-Quarter-Titeln. Es hat einen radikal anders klingenden Sound als die originalen Aufnahmen, ist sehr akustisch orientiert, und die Texte haben noch immer eine Frische und Relevanz, die vor zwanzig Jahren, als sie zum ersten Mal aufgenommen wurden, niemand hat prognostizieren können. Der Text zu “Radio Africa” wurde allerdings aktualisiert und neu verfasst.

www.latinquartermusic.com

Aktuelle CD:

  • Latin Quarter Revisited (Westpark Music 2009)
  • Tilt (mit Latin Quarter, 2014)

Besetzung:

  • Steve Skaith (voc, git), Steve Jeffries (piano)

Daniel Kahn & The Painted Bird

Sänger, Musiker, Schauspieler, Regisseur, Komponist und unterhaltsamer Geschichtenerzähler in einer Person – das ist Daniel Kahn. 1978 geboren und aufgewachsen in Detroit, hatte er Gelegenheit, seinen Platz zwischen schwarz und weiß, arm und reich, oben und unten, drinnen und draußen zu suchen.

Daniel KahnNach einem Theater- und Musikstudium lebte und arbeitete er in New Orleans, Detroit, New York und Ann Arbor (inzwischen in Berlin) und machte sich als Barpianist, auf Bluegrass Jams und Punk Zirkusparaden, mit Regiearbeiten und als Schauspieler einen Namen. Außerdem komponierte er die Musik zu einer Produktion von Brechts “Mann ist Mann“.

Mit seiner Band überschreitet er die Grenzen vom Konzertanten zum Theatralischen, rockt aus Klezmer-Klassikern radikale Widerstands-Songs zusammen und streut als begabter Musikdramatiker Punk-Perlen zwischen freigeistigen Jazz und Gesang á la Tom Waits.

www.paintedbird.de

Aktuelle CD:

  • Bad Old Songs (Oriente Records)

Künstlergespräch

Im Anschluss an das Konzert laden wir zu einem Gespräch mit den Künstlern in der Jugendtheateretage nebenan ein. Der Eintritt dazu ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.