0

Aus dem Festivalprogramm: Liederkino

in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Rundfunkarchiv

Ausschnitte aus DDR-Fernsehsendungen

Liederbühne im DDR-Fernsehen

Liederbühne im DDR-Fernsehen

Liederbühne mit Reinhold Andert (5.11.1979)
Reinhold Andert erklärt im Interview den Begriff “DDR-konkret” und singt das Lied “Ewald, der Vertrauensmann”.

“Uns gibt’s der Herrgott nicht im Schlaf. Eine Fernseh-Schicht mit der Politischen Bühne Dresden” (23.4.1977)
Die Gruppe Schicht spielt Lieder wie “Freilich”, “Optimistisches Lied” und “Frühlingszeit.
Bernd Rump erläutert das künstlerische Konzept der Gruppe.

Liederbühne Brigade Feuerstein (20.7.1981)
Die Brigade Feuerstein spielt Titel wie “Hochzeitslied” und “Dampfmaschine”.
Im Interview spricht Gerhard Gundermann über die Gruppe.

Liederbühne Kurt Demmler (1.8.1983)
Kurt Demmler singt in einer Aufzeichnung aus dem Studentenklub der Ingenieurhochschule Görlitz eigene Lieder, darunter “Da sollten wir hin” und “Komsomollied”.

Der Lieder-Circus ist da (6.12.1986)
Zum dritten Mal gingen Liedermacher und Chansonsänger unter dem Titel “Liedercircus” auf Tournee durch mehrere Städte der DDR. In der Aufzeichnung aus dem Theater Erfurt singen u.a. Gerhard Schöne das Lied »Fantasia« und Pension Volkmann “Brücken bau’n”.

DEFA-Dokumentarfilm “Zum Sehen geboren” Barbara Thalheim
Der Film von Achim Tschirner ist ein Porträt der Liedermacherin Barbara Thalheim. Sie wird bei Auftritten und Proben begleitet. Interviewt wird auch ihr Vater, der Kommunist, Antifaschist und Häftling im KZ Dachau Werner Thalheim.
Der Film wurde 1988 gedreht, erhielt aber erst im Herbst 1989 die Freigabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.