0

YELLOW CAKE – Die Lüge von der sauberen Energie

nach der Filmvorführung: Gespräch mit Joachim Tschirner

Der ehemalige Defa-Dokumentarfilmer Joachim Tschirner kümmert sich seit Auflösung der Defa-Studios Anfang der 90er Jahre konsequent um filmische Aufklärung in sozialen, politischen und ökologischen Belangen unter dem hierfür mit Kollegen gegründeten Label Um Welt Film. Sein jüngstes Werk »Yellow Cake – Die Lüge von der sauberen Energie« (2005-2010, 108 Min.) ist den Anfängen der atomaren Kette auf der Spur: dem Uranerzbergbau. Gedreht wurde nicht nur auf dem Gelände der stillgelegten Wismut – bis 1990 drittgrößter Uranproduzent der Welt – sondern auch in der heute größten Urantagebaumine Rössing in Namibia sowie in Australien und Kanada.
Der Anfang der nuklearen Kette ähnelt einer Terra incognita. Über dem Uranerzbergbau liegt seit fünfundsechzig Jahren ein Geflecht aus Geheimhaltung und Desinformation. Weltweit und bis heute. Selbst in den jüngsten Debatten über die Atomkraft spielen die verheerenden Folgen des Uranerzbergbaus keine Rolle. Deutschland, einst drittgrößter Uranproduzent der Welt, hätte allen Grund zur Sensibilität. Doch die Regierung beschließt, die Laufzeit der Atomkraftwerke zu verlängern.
Die Wiesbadener Filmbewertungsstelle zeichnete den Film mit dem Prädikat »Wertvoll« aus, denn er sei notwendig, mutig und schockierend. Tschirner bringt ihn im Selbstverleih in die Kinos.

  • Regie: Joachim Tschirner
  • Kamera: Robert Laatz, Jana Marsik, Lars Barthel,
  • Friedo Feindt, Christian Maletzke, Andrè Götzmann
  • Montage: Joachim Tschirner, Burghard Drachsel
  • Erzähler: Hans-Eckardt Wenzel
  • Gesang: Wenzel
  • Musik: Fred Krüger

Produktion: Um Welt Film Produktionsgesellschaft mbH
In Koproduktion mit: November Film, ARTE, RBB, MDR
Gefördert durch: Kulturelle Filmförderung des Bundes BKM, DEFA-Stiftung,
Wismut GmbH, Thüringer Kultusministerium, Mitteldeutsche Medienförderung, FFA-Filmförderanstalt, Medienboard Berlin-Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.