0

Auswandererlieder

[aartikel]3936743045:right[/aartikel] Der Liedforscher Dr. Werner Hinze hat zusammen mit dem Deutschen Volksliedarchiv (DVA) in Freiburg das Buch “Hier hat man täglich seine Noth – Auswandererlieder” herausgegeben. Es handelt sich dabei um ein Liederbuch und Lexikon-Lesebuch in einem Band, Format 165×240 (B5) mit 160 Seiten. Zugleich hat der Tonsplitter-Verlag ein Netzwerk zum Thema hergestellt. Mit dabei sind die Auswanderermuseen in Bremerhaven (Deutsches Auswandererhaus), Amerikahafen und Steubenhöft in Cuxhaven, in Hamburg (Ballinstadt), sowie das Hamburg-Museum (Museum für Hamburgische Geschichte) und das Donauschwäbische Zentralmuseum in Ulm.  Geplant ist darüber hinaus die Herausgabe einer CD von der Gruppe „Die Monarchen“ zum Thema.

[aartikel]3874748510:left[/aartikel] Außerdem hat das lange Warten auf das überarbeitete, neu strukturierte und neu gestaltete Liederbuch “Historisch-politische Lieder aus acht Jahrhunderten” ein Ende. Ideal für Schulen, aber auch für alle diejenigen, die Geschichte musikalisch und spannend erleben möchte. Die Lieder können live von Werner Hinze allein oder mit anderen Musikern als Gruppe dargeboten werden. Es ist auch ein Vortrag mit Musikbeispielen unterschiedlicher Gruppen und historischer Beispiele möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.